Bestimmungshilfe „Gelegeschutz in Grünlandschaft“

    (c) Franz Frieling/Tierpark Nordhorn

    Nach Beratungen mit dem Landkreis Grafschaft Bentheim und der Jägerschaft Grafschaft Bentheim wurde eine Bestimmungshilfe samt Handlungsleitfaden entworfen. Diese Bestimmungshilfe soll den vielen ehrenamtlichen Jungtierrettern die Bestimmung von Wiesenvogelgelegen und den Umgang damit erleichtern.

    Gefundene Nester sollen gekennzeichnet werden, um sie so vor Schäden durch Feldarbeit zu bewahren.

    Grundsätzlich gilt, dass sowohl die Vögel als auch deren Nester nicht zerstört werden dürfen!

    Auch eine dann umständlichere Feldbewirtschaftung ist kein Grund für eine Entfernung der Eier. Die Gesetzeslage ist hier eindeutig, Zuwiderhandlungen werden empfindlich geahndet. Mögliche Ausnahmen müssen mit der zuständigen Behörde vor Ort (in Niedersachsen die Untere Naturschutzbehörde) geklärt werden.

    Natürlich werden leider auch gekennzeichnete Gelege Opfer von Prädatoren. Fotokamerastudien zeigen, dass hier in 90% der Fälle Haarraubwild der Verursacher ist und hiervon wieder zu 90% der Fuchs.

    Die Natur hat eine hohe Verlustrate von Gelegen und Jungtieren eingeplant. Für eine Bestandsstabilisierung wäre eine Aufzuchtrate von etwa 4 Jungtieren pro Brutpaar pro 10 Jahre hinreichend. Aber leider gelingen selbst diese Aufzuchtraten heute selten, so dass die Bestände weiter zurückgehen.


    (c) Franz Frieling/Tierpark Nordhorn

     

    Hilfe ist also dringend nötig!

    Als Schlüssel zum Erfolg kann nur das Zusammenspiel der vier notwendigen Säulen dienen:

    1. Geeigneter Lebensraum
    2. Ausreichend Nahrung
    3. Konsequentes Prädationsmanagement
    4. Bestandsstabilisierung durch Wiederansiedlung

     

    Bestimmungshilfen

    Die Bestimmungshilfen können gerne für den Eigenbedarf im Feld verwendet werden. Sie sind optimiert für den Ausdruck in DIN A3. Die abgebildeten Eier haben dann ca. Originalgröße.

    Bestimmungshilfe Gelegeschutz Wiesenvögel FÜR DIE GRAFSCHAFT BENTHEIM 2024

    (Der Landkreis Grafschaft Bentheim unterstützt den Wiesenvogelschutz mit einem entsprechenden Förderprogramm)

    Bestimmungshilfe Gelegeschutz Wiesenvögel ALLGEMEIN 2024

     

    Quelle: https://www.tierpark-nordhorn.de/bestimmungshilfe/

    logo jgb

     

    Jägerschaft des Landkreises
    Grafschaft Bentheim e.V.
    Im Schlatt 5
    48465 Schüttorf
    Vorsitzender Rüdiger Köhler
    Tel.: 05923 / 2895
    Mobil: 0172 / 5345571

    Termine

    13 Juli 2024 | 14:00
    Schießtermin Hegering III
    20 Juli 2024 | 14:00
    Schießtermin Hegering IX
    20 Juli 2024 | 14:00
    Schießtermin Hegering VII